Freizeitteam der Volleyballspielvereinigung 71 Wittstock e.V.

Vorschaubild

Jens Uwe Pottharst

Kettenstr. 64
16909 Wittstock/Dosse

Telefon (03394) 433667

Der Ursprung dieser Sportgruppe geht bis zum Jahr 1976 zurück. Damals begann eine Lehrersportgruppe der Ernst Thälmann Oberschule Wittstock mit dem regelmäßigen Volleyballspiel.

 

Anfang der achtziger Jahre wurde von Seiten des DTSB in Abstimmung mit den Schulen angestrebt, dass sich vorhandene Schulsportgruppen den bestehenden Wittstocker Sportvereinen anschließen. Nach Gesprächen mit dem Verein Fortschritt Wittstock, dessen Träger das damalige OTB war, wurde die Lehrersportgruppe 1985 als eine sich selbst organisierte Volleyballtrainingsgruppe integriert. Das blieb sie auch nach der Umbenennung 1991 von Fortschritt Wittstock in Volleyballspielvereinigung 71 Wittstock e.V..Aus überwiegend Alters- sowie Gesundheitlichen Gründen veränderte sich das Gesicht der Mannschaft regelmäßig so, dass die Mitgliederzahl von 12 bis 14 stabil erhalten blieb. Von der Mannschaft der Ernst Thälmann Oberschule ist heute nur noch Karin Gerbendorf aktiv dabei. Diese Sportgruppe spielt aber nicht nur Volleyball. Gemeinsam organisieren sie viele, jetzt schon traditionelle, Aktivitäten. So werden jährlich zum Herrentag gemeinsame Radtouren durchgeführt. Zum 1 Advent findet das traditionelle Eisbeinessen statt. Auch am Volleyballabschlussturnier des Vereins nimmt eine, nicht immer vollzählige, Spielergruppe teil.